Die Bergturnfahrt 2017 führte uns ins Wallis. Wir genossen zwei sonnige Tage in den Reben... Mehr dazu im Reisebericht.

IMG 20170923 WA0002

Am Samstagmorgen, als wir los fuhren, waren schon die ersten müden Gesichter zu sehen. Doch die Müdigkeit verflog schnell. Wir sind mit dem Zug über Visp bis nach Sierre gefahren. Von Sierre sind wir alles zu Fuss bis zu unserer Unterkunft gewandert. Am Mittag konnten wir uns im schönen kleinen Dorf Venthône verpflegen. Dank des schönen Wetters konnten wir trotz den steilen Hügeln eine wundervolle Wanderung im Wallis geniessen. Als wir in Salgesch bei unserer Unterkunft ankamen, waren wir alle ein bisschen erschöpft, aber wir freuten uns auf unser wohlverdientes Abendessen. Wir machten uns dann noch einen schönen Abend zusammen.

Am nächsten Morgen gingen wir mit dem Zug bis nach Saint-Léonard, um dort eine wunderschöne Grotte zu besichtigen. Kurz vor Mittag liefen wir los um nach Sion zu gelangen, wo das Spiel Sion gegen YB stattfand. Wir haben noch einen kleinen halt bei einer Wein Kost Hütte gemacht. Dort konnten wir Käse und Wein probieren. Als wir dann beim Stadion ankamen hörte man schon die tolle Stimmung von den Fans. Das Spiel endete 0:1 für YB. Nach dieser zweitägigen Bergturnfahrt sind wir dann am Sonntagabend nach Hause gefahren.

Ernad