Nachtturnier 2019: Melden Sie sich jetzt an!


Wir sind immer auf der Suche nach neuen Turnerinnen und Turnern. Wir würden uns freuen, wenn wir Dich in der Halle begrüssen dürften.


TVUamETF

ETF10

Nach dem erfolgreichen ersten Wettkampfwochenende machten sich die Turnerinnen und Turner des TV Utzenstorf letzten Freitag auf den Weg an die Vereinswettkämpfe. Mit sichtlich mehr Wettkämpfern kamen wir gegen Mittag in Aarau an...

 

Kurz darauf machte sich das gesamte Team auf zum 1-teiligen Vereinswettkampf. Nach einem speditiven Einturnen neben dem überdachten Gymnastik Zelt, zeigten wir auf der Rasenfläche unsere elegante Kleinfeldgymnastik. Die erste Hürde hatten wir mit Bravur genommen und auch unser Ergebnis in diesem Wettkampf konnte sich sehen lassen [8.01]. An dieser Stelle ein kleines Dankeschön für die lautstarke Unterstützung des TV Bätterkinden.

ETF5Mit neuem Mut und voller Motivation starteten wir kurz darauf mit dem ersten Teil des 3-teiligen Vereinswettkampfes. Der Turnverein teilte sich in zwei Gruppen auf. Einerseits die Leichtathleten/innen, welche im Schleuderball gegen die grosse Konkurrenz antraten. Andererseits eine Gruppe Aerobicer/innen, welche sich in der Turnfest Arena auf der grossen Bühne in der Team Aerobic behauptete. Unser 6er Aerobic Team erzielte für ein ETF eine Top Note [TAe 8.72]. Auch im Schleuderball trotz triple zero M*** ;-) wurde eine sehr gute Leistung erbracht [SB 8.15].

Schlag auf Schlag machten sich die Wettkämpfer/innen auf zu den nächsten Disziplinen: Weitsprung, Kugelstossen und der Fachtest Allround. Auch der zweite Teil lief den Verhältnissen entsprechend gut [WE 8.20, KUG 7.79, FTA 7.99].

Zum Abschluss unseres Wettkampftages teilten wir uns erneut in zwei Gruppen auf und bestritten den letzten Teil des Vereinswettkampfes mit den Disziplinen Pendelstafette und Fachtest Korbball [PS80 8.56, FTK 8.39]. Nach tollen Ergebnissen in beiden Disziplinen trafen wir uns zu unserem verdienten Siegerbier. Just in diesem Moment erhielt Oberturner Jooonas die Gesamtnote des 3-teiligen Vereinswettkampf: 24.72 :-D

ETF11

Leicht beschwipst begaben wir uns in Richtung Festkartenverpflegung. Mit neuer Energie und etwas klarerem Kopf STEPten wir umgehend in Richtung Festzelt. Dort angekommen eroberten wir innert Minuten unseren Tisch und gaben ihn den ganzen Abend nicht mehr her. So verschwamm der Rest der Nacht in guter Live Musik, diversen Body Shots, Bier und guter Stimmung bis die Sonne wieder aufging. Selbstverständlich wurde auch auf unsere jüngsten Mitturner/innen aufgepasst und zu gegebener Zeit wurden Sie von unserem Oberturner Jooonas in ihre Zelte gebracht.

ETF12Am nächsten Morgen trafen wir uns zu einer gemeinsamen Begehung des Festgeländes. Ausgeschlafen und frisch geduscht machten wir uns auf den Weg unsere motivierten Kampfrichter zu unterstützen – sie opfern sich alle Jahre für den Verein. Den Rest des Tages verbrachten wir damit, diverse Gymnastik und Aerobic Aufführungen zu bestaunen, zu essen und die gute Atmosphäre zu geniessen.

Am Samstagabend gingen wir noch LITer als in der Nacht zuvor. Notabene wurde in dieser Nacht eine Turnerin unseres Vereins zwanzig Jahre alt. Dies wurde ohne Shirt und mit viel Hopfenblütentee gefeiert (unsere jüngsten Turner/innen wurden natürlich nach Mitternacht ans korrekte Tenü erinnert). Zum Abschluss der Festlichkeit nahm sich unser Geburtstagskind einen kleinen Snack nach Hause.

Am Sonntagmorgen wurden wir liebevoll von anderen Turnern geweckt. Nun stand der traurigste Teil eines Turnfestes an – es war soweit den Zeltplatz zu räumen und uns wieder für den Alltag zu rüsten. Verbrauchte Spielzeuge wurden entsorgt oder Nachhause geschickt und unsere Zelte wurden abgebrochen. Danach teilte sich der Verein abermals in zwei Gruppen auf. Einige von uns bestaunten die grosse Finalissima-Show des Eidgenössischen Turnfestes, während sich die anderen Turner bei einem Bierchen auf dem Festgelände überlegten, welche holzige Karotte am transportabelsten sei.

ETF9Zur abgemachten Zeit trafen sich alle Turnerinnen und Turner mit Sack und Pack am vereinbarten Treffpunkt, um die Rückreise anzutreten (inkl. neu erworbenem Holz-Rüebli). Nach einer gut geplanten und angenehmen Heimreise machten wir uns mit Fahnen und Souvenir auf in Richtung Pintli, wo wir nach unseren Abenteuern am Eidgenössischen Turnfest von Gemeindevertretern und  verschiedenen Vereins-delegationen empfangen wurden.

Nach den Ansprachen, der musikalischen Unterhaltung und der Übergabe unseres Holz-Rüeblis (Gastgeschenk an das Restaurant Landshut) liessen wir das Turnfest bei einem Bier noch einmal Revue passieren. Es waren lange Wochenenden und viele Erlebnisse die zu niveauvollen Gesprächen in familiärer Gesellschaft einluden.

 

 

 

 

 

 

Und so ging unser Abenteuer des Eidgenössischen Turnfestes in Aarau 2019 zu Ende.

ETF8

Wir bedanken uns für die tolle Organisation der beiden Wochenenden und freuen uns auf das nächste Fest mit dem TFU ;-) Ausserdem danken wir unseren «Rüebli-Trägern» für ihren schweisstreibenden Einsatz bis zum Schluss :-)

aui zäme, aui zäme, aui zäme

Remo

 

Resultate der Vereinswettkämpfe

Jugend 3-teilig, 3. Stärkeklasse

46. Utzenstorf TV Jugend PS60: 8.71 (20) KUG: 8.68 (6) WE: 8.31 (14) UHP: 7.74 (10) STA: 8.24 (10) 25.12

Aktive 1-teilig, Gymnastik

46. Utzenstorf TV Aktive GYK Ohne: 8.01 (19) 8.01

Aktive 3-teilig, 3. Stärkeklasse

222. Utzenstorf TV Aktive BE TAe: 8.72 (6) SB: 8.15 (17) FTA: 7.99 (12) WE: 8.20 (5) KUG: 7.79 (11) PS80: 8.56 (10) FTK: 8.39 (12)  24.72